Evangelische Stiftskirche Stuttgart

Mitten im Leben

Auf ein besseres Jahr 2021

So hört man es oft zu Beginn des Jahres 2021. Wenn im zurückliegenden Jahr auch vieles schwer und vieles ganz anders war: Auch 2020 war ein Jahr des Herrn, ein Jahr, das wir mit Gottes Barmherzigkeit beginnen und beenden durften. Für mich gehören am Beginn eines neuen Jahres Rückblick, Gegenwart und Ausblick dazu.

Im Rückblick möchte ich formulieren: „Lobe den Herrn, meine Seele und vergiss nicht, was er Dir Gutes getan hat.“ (Psalm 103) Ja, vieles war anders im letzten Jahr. Manches konnte nicht so sein, wie es erhofft und ersehnt war. Und obwohl auch in der Kirche weniger stattfand als sonst, war es gefühlt doch viel anstrengender. Wenn ich zurückblicke, fallen mir aber auch viele Dinge ein, für die ich Gott im vergangenen Jahr dankbar sein kann und dies nicht vergessen möchte. Sie auch?

Und für die Gegenwart liegt ein Wort aus dem Römerbrief vor mir: „Nichts kann uns scheiden von der Liebe Gottes“. Ein Wort für jeden Übergang, für jeden Abbruch und für jeden Neuaufbruch… egal was war, was ist, was kommt: „Nichts kann uns scheiden von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn.“ (Römer 8)

Und im Ausblick denke ich an die Jahreslosung für 2021 aus Lukas 6,36: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.“ In einer Gesellschaft, deren Umgangstöne und Umgangsformen in den letzten Jahren in manchem unbarmherziger geworden sind, ist dies ein großes Wort und ein Aufruf.

Dazu demnächst mehr an dieser Stelle.

Gemeindebrief

Den aktuellen Gemeindebrief der Stiftsgemeinde Stuttgart ansehen oder herunterladen (PDF-Datei).

Predigten Anhören

Die aktuellsten Predigten der Stiftskirche Stuttgart zum Anhören, Nachlesen oder Herunterladen.

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.